Top 5 bezahlbarer Fatbikes für alle Ein- und Aufsteiger

Fatbiken muss nicht teuer sein!

Bh Bikes Big Foot

699€ Fatbike von BH Bikes

Wir haben uns auf die Suche nach den Einstiegsdrogen unter den Fatbikes gemacht und einige Modelle mit Suchtpotenzial für Euch gefunden.

Diesen Satz hören wir immer wieder:

“Reizen würde mich ein Fatbike ja schon, aber über 2000€ für ein Drittbike ist mir zu viel”

Hierzu gibt es zwei Dinge zu sagen:

1.Ein Fatbike ist meist nur ganz kurz ein Drittbike und zwar so lange man es noch nicht gefahren ist, wir hören immer öfter das das alte MTB ziemlich schnell verstaubt und das Fatbike zum All Day Ride wird.

2.Du musst keine 2000€ ausgeben um Spaß am Fatbiken zu haben, mit den Rädern die wir dir hier vorstellen kannst du auch schon für weniger als die Hälfte in die Fatbikewelt eintauchen und dich mit dem Virus infizieren.

 

Die Liste führt ein Fatbike der Firma BH Bikes an, auf Platz eins ist das Big Foot des Spanischen Herstellers es rollt auf 4 Zoll breiten Reifen für nur 699€ in deine Garage.

Eins ist klar der Preis ist nicht zu schlagen, hier stimmt aber auch das Preisleistungsverhältnis!

Für 699€ bekommst du ein vollständig ausgestattetes Alufatbike mit Hydraulischen Scheibenbremsen und 3×9 Schaltung.

BH Bikes Big Foot

BH Bikes Big Foot 699€

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Platz zwei und nicht weniger interessant hat sich das F@E von SE Bikes für 999€ platziert.

SE Bikes ist die Bike Firma des legendären BMX Stars Scot Breithaupt und versorgt seit 1977! Die BMX Szene mit Rennmaterial.

Mit einem Preis von 999€ ist das F@E ein absolutes Highlight und mit seinem tapered Alurahmen bereits für eine Federgabel vorbereitet.

Auch die Reifen müssen sich mit Ihren 4 Zoll nicht verstecken und rollen auf Cut Out Alufelgen, verzögert wird mit einer Mechanischen Scheibenbremse.

2015_SE_F@e_SIDE

SE Bikes F@E 999€

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Platz drei und aus dem gleichen Haus wie unsere Nummer zwei, das SE F@R für 1299€

Fat, Fater, SE F@R, der Name ist Programm, das F@R kommt auf 4.7 Zoll Veetire Bulldozer Reifen und Cut Out Hohlkammerfelgen daher.

Durch seinen tapered Alurahmen ist das F@R für Federgabeln vorbereitet, seine hydraulischen Scheibenbremsen sorgen für brachiale Verzögerung.

2015_SE_F@R_SIDE

SE Bikes F@R 1299€

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Platz vier und mit 1299€ zum gleichen Preis wie unsere Nummer drei das Fuji Wendigo.

Das Wendigo ist in schwarz oder grau erhältlich, auch das Fuji rollt auf Hohlkammerfelgen die mit Veetire Bulldozer 4.7 Zoll Reifen bespannt sind.

Gebremst wird das leichte Alufatbike mit kräftigen Hydraulischen Scheibenbremsen, Beschleunigung erzeugst du mit Hilfe der 2×10 Shimano XT/SramX5 Schaltung.

Auch eine Federgabel würde der tapered Alurahmen in Empfang nehmen, doch auch die werksseitig Montierte Alugabel mit tapered Steuerrohr sollte für die meisten Zwecke ausreichend sein.

2015_FUJI_WENDIGO-

Fuji Wendigo 1299€

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nummer fünf auf der Preisliste aber ganz weit vorne in Sachen Preisleistung, der Panzer von Mondraker für 1399€

Wer auf der Suche nach einem eigenständigen Einsteigerfatbike mit Zukunft ist sollte sich den Panzer von Mondraker ganz genau ansehen.

Mit der Fastfoward Geometry hat es Mondraker im Downhillzirkus ganz nach oben geschafft, auch das Panzer greift auf die Rahmentechnology der DH Maschinen zurück.

Wer Panzer auf ein Rad schreibt muss es ernst meinen und Mondraker meint es ernst, 4 Kant Hinterbau, tapered Steuerohr und Race Face Kurbel sprechen eine klare Sprache.

Der Panzer bietet beste Ausstattung und eigenständiges Design zu einem Hammerpreis!

Panzer_2_foto_

Mondraker Panzer 1399€

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentieren